Prof. Dr. Axel Beer

Telefon: 39-22259
E-Mail: axelbeer@uni-mainz.de
Sprechstunde: nur nach Vereinbarung
Bitte beachten:
Um die Ansteckungsgefahr für alle Beteiligten so gering wie möglich zu halten und die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, arbeiten ab sofort sowohl alle Lehrenden als auch alle Mitarbeiter*innen der Abteilung Musikwissenschaft im 'home office' und sind dort zu den üblichen Geschäftszeiten ausschließlich per E-Mail erreichbar.

Sämtliche Sprechstunden der einzelnen Lehrenden, des Studienbüros, des Prüfungsamts Kunstgeschichte & Musikwissenschaft sowie der Studienfachberatung werden (nach vorheriger Vereinbarung per E-Mail) ab sofort nur noch telefonisch durchgeführt.

Das Sekretariat der Abteilung Musikwissenschaft ist vorübergehend ausschließlich per Mail erreichbar!

Lebenslauf

  • geboren 1956 in Fulda
  • Studium der Musikwissenschaft, Lateinischen Philologie und Historischen Hilfswissenschaften in Frankfurt am Main
  • 1985: Magister Artium
  • 1987: Promotion – Die Annahme des "stile nuovo" in der katholischen Kirchenmusik Süddeutschlands
  • 1987-95: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Musikwissenschaftlichen Seminar der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • 1995: Habilitation
  • seit 1995: Professor für Musikwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Forschungsschwerpunkte

  • Musikgeschichte 17.-19. Jahrhundert
  • Geschichte des Musikverlagswesens
  • Rahmenbedingungen des Musikschaffens

Schriftenverzeichnis (Stand: Oktober 2019)

I. Bücher

  1. Die Annahme des 'stile nuovo' in der katholischen Kirchenmusik Süddeutschlands [betr. frühes 17. Jh.], Tutzing, Schneider, 1989, 378 Seiten
  2. Heinrich Joseph Wassermann (1791-1838). Lebensweg und Schaffen. Ein Blick in das Musikleben des frühen 19. Jahrhunderts, Hamburg-Eisenach, Wagner, 1991, 256 Seiten
  3. "Empfehlenswerthe Musikalien". Besprechungen musikalischer Neuerscheinungen außerhalb der Fachpresse (Deutschland, 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts).
    Eine Bibliographie
    , Erster Teil, Göttingen-London, Hainholz, 2000, 353
    Seiten; Zweiter Teil ebd. 2001, 353 Seiten
  4. Musik zwischen Komponist, Verlag und Publikum. Die Rahmenbedingungen des Musikschaffens in Deutschland im ersten Drittel des 19. Jahrhunderts, Tutzing, Schneider, 2000, 561 Seiten
  5. Johann Franz Xaver Sterkels Briefwechsel mit seinen Verlegern, Mainz, Schott, 2001, 138 Seiten; gemeinsam mit Dagmar Schnell

In Vorbereitung:

Das Leipziger Bureau de Musique (Hoffmeister & Kühnel, A. Kühnel). Geschichte und Verlagsproduktion (1800 bis 1814)

Lexikon der deutschen Musikverlage (1772–1830)

II. Ausgaben

Musik und Musiker am Mittelrhein (MMM2), seit 2018: http://mmm2.mugemir.de/doku.php

  • Christoph Willibald Gluck, Ipermestra (1744), Kassel etc. 1997 (= Christoph Willibald Gluck, Sämtliche Werke, Bd. III/6)
  • gemeinsam mit Laurenz Lütteken: Festschrift Klaus Hortschansky zum 60. Geburtstag, Tutzing, Schneider, 1995
  • gemeinsam mit Kristina Pfarr und Wolfgang Ruf: Festschrift Christoph-Hellmut Mahling zum 65. Geburtstag, Tutzing, Schneider, 1997
  • gemeinsam mit Ursula Kramer: Wagner-Perspektiven. Referate der Mainzer Ringvorlesung zum Richard-Wagner-Jahr 2013, Mainz, Are, 2015
  • Festschrift Hellmut Federhofer zum 100. Geburtstag, Tutzing 2011
  • Quellen und Abhandlungen zur Geschichte des Musikverlagswesens, Tutzing, Schneider, 2000 ff. [seit 2015 Kassel, Hainholz]

III. Aufsätze

  1. Der Violinist Heinrich Joseph Wassermann auf Konzertreise in Aschaffenburg (1816), in: Mitteilungen aus dem Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg 4, 1985, S. 121-123
  2. Michael Henkel (1780-1851) und die Katholische Kirchenmusik in Fulda, in: Kirchenmusikalisches Jahrbuch 69, 1985, S. 13-22
  3. Fritz Volbach - ein wilhelminischer Komponist, in: Klaus Hortschansky (Hrsg.), Fritz Volbach (1861-1940). Komponist, Dirigent und Musikwissenschaftler, Hagen 1987, S. 83-137
  4. Der Stellenwert der Kirchenmusik in ausgewählten theologischen Periodika, in: Winfried Kirsch (Hrsg.), Palestrina und die Idee der klassischen Vokalpolyphonie im 19. Jahrhundert, Regensburg 1989, S. 171-177
  5. Gr. Aichinger und Chr. Erbach als Orgelgutachter in Ellwangen, in: Musik in Bayern 39, 1989, S. 75-82
  6. Die Ausstrahlung der Kirchenmusik aus dem Mainzer Oberstift in das benachbarte Fürstbistum Fulda, in: Friedrich W. Riedel (Hrsg.), Geistliches Lebenund geistliche Musik, Mainz 1990, S. 89-96
  7. Ein unbekanntes Bamberger Musikalienverzeichnis aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts, in: Musik in Bayern 42, 1991, S. 111-119
  8. Gottfried Webers Fortschrittskonzeption, in: Christine Heyter-Rauland (Hrsg.), Studien zu Gottfried Webers Wirken und zu seiner Musikanschauung, Mainz etc. 1993, S. 44-58
  9. "gesunde Luft" und "Mangel an Leichen" in Leipzig - eine verbale Entgleisung Bachs?, in: Die Musikforschung 46, 1993, S. 285-286
  10. Gedankenaustausch über Webers Popularität zwischen Carl Friedrich Peters und Louis Spohr, in: Weber-Studien 1, 1993, S. 218-223
  11. Zur Geschichte der Veröffentlichung und zur Rezeption von Beethovens Liedern op. 52, in: Die Musikforschung 47, 1994, S. 161-163
  12. Musik in Krähwinkel, in: Annegrit Laubenthal (Hrsg.), Festschrift Ludwig Finscher zum 65. Geburtstag, Kassel etc. 1995, S. 477-483
  13. Beethoven und das Leipziger Bureau de Musique von Franz Anton Hoffmeister und Ambrosius Kühnel (1800 bis 1803), in: Axel Beer und Laurenz Lütteken (Hrsg.), Festschrift Klaus Hortschansky zum 60. Geburtstag, Tutzing 1995, S. 339-350
  14. Der Fuldaer Konzertmeister Aurelius Pistorius und seine Kantate "Sylvicolae Napeae", in: Winfried Michel (Hrsg.), Der Noten und des Glückes Lauf...Ingetraut Drescher zugeeignet, Münster 1995, S. 27-40
  15. Carl Andreas Goepfert - ein Schüler Mozarts? Hintergründe einer Behauptung, in: Peter Ackermann et al. (Hrsg.), Festschrift Winfried Kirsch zum 65. Geburtstag, Tutzing 1996, S. 157-166
  16. Franz Anton Hoffmeister - Komponist und Verleger zur Zeit Beethovens, in: Der Sülchgau (Rottenburg) 40, 1996, S. 159-172
  17. Johann Ludwig Böhner - Vorbild für E.T.A. Hoffmanns Kapellmeister Kreisler?, in: Beer, Pfarr, Ruf (Hrsg.): Festschrift Christoph-Hellmut Mahling zum 65. Geburtstag, Tutzing 1997, Bd. 1, S. 113-122
  18. (gemeinsam mit Klaus Burmeister, Leipzig) "in betreff des geizigen Caracters von Haydn" - Ein Brief Franz Anton Hoffmeisters als Quelle zur Musik- und Verlagsgeschichte der Zeit um 1800, in: Die  Musikforschung 50, 1997, S. 36-47
  19. Schelmuffsky in der Oper, in: Klaus Hortschansky (Hrsg.), Traditionen - Neuansätze. Für Anna Amalie Abert (1906-1996), Tutzing 1997, S. 65-74
  20. Aufgaben und Arbeitsstrategien bei der Erforschung der Geschichte des Musikverlagswesens im deutschsprachigen Raum, in: Revue de Musicologie 84, 1998, S. 331-334
  21. Überlegungen zum Begriff Kammermusik im 18. und 19. Jahrhundert, in: Christoph-Hellmut Mahling, Kristina Pfarr, Karl Böhmer (Hrsg.), Aspekte der Kammermusik vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Mainz 1998, S. 1-8
  22. Vorwort zu: Marion Neugebauer, Hans Schneider, Georg Zauner (Red.), Musikerautographen in Sammlung Helmut Nanz, Tutzing 1998, S. 5-8
  23. Michael Kraf (1595-1662) - Lebensweg und Schaffen, in: Erhard Nowak (Hrsg.), Bedeutende Bad Neustädter, Bd. 1: Ein musikalisches Dreigestirn, Bad Neustadt 1998, S. 33-76
  24. Johann André und die Frühgeschichte des selbständigen Musikverlagswesens in Deutschland, in: Ute-Margrit André und Hans-Jörg André (Hrsg.), 225 Jahre Musikverlag Johann André. Festschrift
    zum Jubliäum
    , Offenbach 1999, S. 39-44
  25. Das Haus André und die musikalischen Rechtsverhältnisse in den ersten Jahrzehnten der Firmengeschichte, in: Ute-Margrit André und Hans-Jörg André (Hrsg.), 225 Jahre Musikverlag Johann André. Festschrift zum Jubliäum, Offenbach 1999, S. 65-68
  26. Vier unveröffentlichte Briefe von Ferdinand Ries mit Bemerkungen über Beethoven, in: Bonner Beethoven-Studien 1, 1999, S. 22-28
  27. Musikzeitschriften, in: Ernst Fischer, Wilhelm Haefs, York-Gothart Mix (Hrsg.), Von Almanach bis Zeitung. Ein Handbuch der Medien in Deutschland 1700-1800, München 1999, S. 233-247
  28. "Meine Bibliothek, meine Lieblings- oder vielmehr einzige Unterhaltung.". Die Briefe Ernst Ludwig Gerbers an den jungen Johann Anton Andr&eacute, in: Wilhelm Seidel (Hrsg.), Ständige Konferenz Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e. V., Jahrbuch 1999, Eisenach 2000, S. 111-120
  29. August Speyers "Verzeichniss" von 1815 - Anmerkungen zum Repertoire, in: Geschichtsblätter für Waldeck 89, 2001, S. 213-221
  30. "Ich habe Lust, ein Orgelkonzert zu stechen" - Ambitionen eines Musikverlegers zu Beginn des 19. Jahrhunderts, in: Rebecca Fritz, Christian Bettels (Hrsg.), Festschrift Winfried Schlepphorst zum 65. Geburtstag, Kassel etc. 2002, S. 43-50
  31. Moderne Musik in modernem Ambiente, in: Paul Mai (Hrsg.), Im Dienst der Quellen zur Musik. Festschrift Gertraut Haberkamp zum 65. Geburtstag, Tutzing 2002, S. 469-475
  32. Die Musik an den Höfen von Johann Philipp und Lothar Franz von Schönborn, in: Peter Claus Hartmann (Hrsg.), Die Mainzer Kurfürsten des Hauses Schönborn als Reichserzkanzler und Landesherren, Frankfurt/M. 2002, S. 237-246
  33. Einführung, in: Helga König (Bearb.), Das Bucharchiv Hans Schneider. Musikantiquariat und Verlag 1949-2002 (Kataloge der Universitätsbibliothek Eichstätt. Verlagsarchive, 3. Band), Tutzing 2003, S. XIII-XVII
  34. "… in Musik gesetzt von…" – kleine Überlegungen zu Kongenialität, Bedeutung und anderen Unhinterfragtheiten, in: Eva Barwinek u.a. (Hrsg.), Mainzer Anthologie. Eine Festgabe für Hermann Kurzke zum 60. Geburtstag, Aschaffenburg 2003, S. 7-9
  35. Beobachtungen und Überlegungen zur thüringischen Musiktheorie um 1800 – Gerber, Klein und Koch; in: Peter Wollny (Hrsg.), Mitteldeutschland im musikalischen Glanz seiner Residenzen, Beeskow 2005, S. 57-63
  36. Schiller und die Komponisten, in: Text+Kritik-Sonderband 2005, S. 96-101
  37. Composers and Publishers Germany 1700-1830, in: Rudolf Rasch (Hrsg.), Music Publishing in Europe 1600-1900, Berlin 2005, S. 159-181
  38. Italienische Musik in München zur Zeit Maximilians I., in: K. Amann et al., Bayern und Europa. Festschrift für Peter Claus Hartmann zum 65. Geburtstag, Frankfurt 2005, S. 95-104
  39. Das deutsche Musikverlagswesen um 1800 und die Stellung des Hauses André, in: J. Eichenauer (Hrsg.), Johann Anton André (1775-1842) und der Mozart-Nachlass, Offenbach 2006, S. 25-30
  40. Musikverlage, in: Ernst Fischer und Stephan Füssel (Hrsg.), Geschichte des deutschen Buchhandels. Die Weimarer Republik, Teil 1, München 2007, S. 509-528
  41. Johann André und seine Lieder mit „willkührlicher Begleitung“ (1792/93), in: Ole Kongsted et al. (Hrsg.), A Due. Festschrift Bergsagel/Schwab, Kopenhagen 2008, S. 28-38
  42. Bedingungen, Strukturen und Entwicklungen des Leipziger Musikverlagswesens im 19. Jahrhundert, in: Stefan Keym und Katrin Stöck (Hrsg.), Musik in Leipzig, Wien und anderen Städten im 19. und 20. Jahrhundert: Verlage–Konservatorien–Salons–Vereine–Konzerte, Leipzig 2011, S. 3–11
  43. (gemeinsam mit Gudula Schütz, Kassel) Notendruck und Pränumeration im 18. und beginnenden 19. Jahrhundert, in: Franz Pelgen (Hrsg.), Pränumerationen im 18. Jahrhundert als Geschäftsprinzip und Marktalternative, Ruhpolding und Mainz 2009, S. 39–53
  44. Schuberts Gattungsbewußtsein im Kontext des zeitgenössischen Musikverlagswesens, in: Schubert-Perspektiven 10, 2010 (2013), S. 109–113
  45. Johann Ludwig Böhner. Eine Betrachtung seines Lebenswegs, in: Stiftung Schloss Friedenstein (Hrsg.), Gothaisches Museums-Jahrbuch 2010, S. 113–135
  46. Musikverlage und Werkzählung, in: Thomas Hochradner und Dominik Reinhard (Hrsg.), Inventar und Werkverzeichnis, Freiburg etc. 2011, S. 155–167
  47. Die Oper daheim – Variationen als Rezeptionsform, in: Hans-Joachim Hinrichsen und Klaus Pietschmann (Hrsg.), Jenseits der Bühne. Bearbeitungs- und Rezeptionsformen der Oper im 19. und 20. Jahrhundert, Kassel etc. 2011, S. 37–47
  48. Musikalische Gesamtausgaben im deutschsprachigen Raum um 1800 und ihre Propagierung in der Presse, in: Klaus Pietschmann und Melanie Wald-Fuhrmann (Herausgeber), Der Kanon der Musik. Theorie und Geschichte. Ein Handbuch; München 2013, S. 436–460
  49. Die Verlagspolitik des Wiener Kunst- und Industrie-Comptoirs, in: Axel Beer (Hrsg.), Festschrift Hellmut Federhofer zum 100. Geburtstag, Tutzing 2011, S. 11–23
  50. Widmungen in der Geschichte des Musikdrucks. Ein historischer Überblick unter besonderer Berücksichtigung der Zeit Haydns und Beethovens, in: Bernhard R. Appel und Armin Raab (Hrsg.), Widmungen bei Haydn und Beethoven: Personen – Strategien – Praktiken. Bericht über den Internationalen musikwissenschaftlichen Kongress Bonn, 29. September bis 1. Oktober 2011, Bonn 2015, S. 15–28
  51. Zur Frühgeschichte der musikalischen Lithographie am Mittelrhein, in: Mitteilungen der Arbeitsgemeinschaft für mittelrheinische Musikgeschichte 86 (2012), S. 15–27
  52. Musikverlage und geistliche Musik. Ein historischer Streifzug, in: Musica Sacra 132, Heft 1 (2012), S. 14–16
  53. Notendruck an Rhein und Main im 18. und 19. Jahrhundert, in: Forum Musikbibliothek 33 (2012), S. 7–13
  54. Johann Mattheson (1681–1764), in: Musica sacra 134, Heft 3 (2014), S. 146–147
  55. Zum Sinn und zum Stand der Erforschung des musikalischen Verlagswesens, in: Die Musikforschung 68, 2015, S. 374–385
  56. Musikverlag und Musikalienhandel in Leipzig in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, in: Stefan Keym und Peter Schmitz (Hrsg.), Das Leipziger Musikverlagswesen. Innerstädtische Netzwerke und internationale Ausstrahlung, Hildesheim etc. 2016, S. 119–168
  57. Verlagsforschung in Leipzig – Desiderate und Perspektiven, in: Stefan Keym und Peter Schmitz (Hrsg.), Das Leipziger Musikverlagswesen. Innerstädtische Netzwerke und internationale Ausstrahlung, Hildesheim etc. 2016, S. 449–454
  58. Der Musikverlag Schott und die Vermarktung Wagners. Überlegungen anhand der Meistersinger von Nürnberg, in: Axel Beer und Ursula Kramer (Hrsg.), Wagner-Perspektiven. Referate der Mainzer Ringvorlesung zum Richard-Wagner-Jahr 2013, Mainz 2016, S. 13–24
  59. Ernst Schick – Neues zu seinen Konzertreisen, in: Mitteilungen der Arbeitsgemeinschaft für mittelrheinische Musikgeschichte 88, 2016, S. 56–58
  60. Leopold Koželuch und die Selbstkritik beim Komponieren – ein Blick in die rezeptionsgeschichtliche Gerüchteküche, in: Immanuel Ott und Birger Petersen (Hrsg.), musica floreat! Jürgen Blume zum 70. Geburtstag, Mainz 2016, S. 35–43
  61. Die Musikdrucke des Frankfurter Verlegers Nikolaus Stein, in: Kirchenmusikalisches Jahrbuch 101, 2017, S. 7–18
  62. Musikalienhandel in Bonn und anderswo gegen Ende des 18. Jahrhunderts, in: Birgit Lodes, Elisabeth Reisinger und John D. Wilson (Hrsg.), Beethoven und andere Hofmusiker seiner Generation. Bericht über den internationalen Kongress Bonn, 3. bis 6. Dezember 2015, Bonn 2018, S. 211–220.
  63. Aus dem Leben des Musikologen Dr. Gundolf Stellmacher, in: Mechthild von Schoenebeck (Hrsg.), Stichnoten, Münster 2019, S. 97–119
  64. Wie die Musik auf die Notenpulte kommt. Zur Geschichte des deutschen Musikverlagswesens im 18. und 19. Jahrhunderts, in: Die Tonkunst 2019, S. 402–410

 

IV. Lexikonartikel

  1. Musik und Musiker am Mittelrhein (MMM2), seit 2018: http://mmm2.mugemir.de/doku.php
    zahlreiche Artikel
  2. Für den Sachteil der 2. Auflage der Enzyklopädie Die Musik
    in Geschichte und Gegenwart

    • Florilegium Portense, in: Bd. 3, Sp. 557-558 [gemeinsam mit Studierenden]
    • Fulda, in: Bd. 3, Sp. 957-961
    • Musikverlage und Musikalienhandel, in: Bd. 6 (1997), Sp. 1760-1783
    • Notendruck [seit 1500], in: Bd. 7 (1997), Sp. 442-454
    • Quodlibet, in: Bd. 8 (1998) [gemeinsam mit Studierenden], Sp. 51-58
    • Suite, in: Bd. 8 (1998) [gemeinsam mit Studierenden], Sp. 2067-2080
    • Zunftwesen, in: Bd. 9 (1998), Sp. 2471-2478
  3. Für den Personenteil der 2. Auflage der Enzyklopädie Die Musik
    in Geschichte und Gegenwart

    • Bd. 1, 1999:
      • Aibl, Joseph [gemeinsam mit Hans Schneider], Sp. 260-261
      • Amon, Johannes, Sp. 616-618
      • André, Familie [gemeinsam mit Gertraut Haberkamp], Sp. 654-665
      • Apel, Johann Georg Christian, Sp. 805-806
    • Bd. 2, 2000:
      • Beer, Axel, Sp. 660-661
      • Berg, Conrad Matthias, Sp. 1237-1238
      • Berra, Marco, Sp. 1423-1424
      • Bertini, Familie, Sp. 1452-1454
    • Bd. 3, 2000:
      • Bodenschatz, Erhard, Sp. 186-187
      • Böhner, Johann Ludwig, Sp. 259-262
      • Brandstetter, Johann, Sp. 741
    • Bd. 4, 2000:
      • Catel, Charles-Simon, Sp. 440-442
    • Bd. 5, 2001:
      • Curschmann, Karl Friedrich, Sp. 184-186
      • Dilherr, Johann Michael, Sp. 1037
      • Donfried, Johannes, Sp. 1259-1260
      • Dotzauer, Justus Johann Friedrich [gemeinsam mit Bernd Krause], Sp.
        1338-1340
      • Drexel, Jeremias, Sp. 1414-1415
      • Dreyschock, Alexander, Sp. 1425-1426
    • Bd. 6, 2001
      • Erthel, Sebastian, Sp. 461-462
      • Eulenburg, Ernst [gemeinsam mit Hans Schneider], Sp. 561-562
      • Falter, Makarius [gemeinsam mit Hans Schneider], Sp. 707
      • Feldmayr, Johann, Sp. 918
      • Fischer, Michael Gotthard [gemeinsam mit Christoph Hust], Sp. 1267-1268
      • Florschütz, Eucharius, Sp. 1357-1359
    • Bd. 7, 2002.
      • Gerber, Christian [gemeinsam mit Stephan Weyer-Menkhoff], Sp. 763
      • Gerber, Ernst Ludwig, Sp. 761-762
      • Gerstenberg, Johann Daniel, Sp. 817-818
      • Gleissner, Franz, Sp. 1068-1070
      • Götz, Johann Michael [gemeinsam mit Hans Schneider], Sp. 1411-1412
    • Bd. 8, 2002
      • Harder, August, Sp. 690-691
      • Heinrichshofen (Musikverlag), Sp. 1217
      • Henning, Carl Wilhelm [gemeinsam mit Ursula Kramer], Sp. 1304-1305
      • Henkel (Familie), Sp. 1295-1297
    • Bd. 9 2003.
      • Hoffmeister, Franz Anton, Sp. 133-136
      • Hofmeister, Friedrich, Sp. 157-159
      • Holzner, Anton, Sp. 281-282
      • Kanne, Friedrich August [gemeinsam mit Thorsten Hindrichs], Sp. 1454-1455
    • Bd. 10 2003.
      • Klemm, Carl, August, Sp. 256
      • Klengel, August Alexander, Sp. 269-270
      • Kraf, Michael, Sp. 601-602
    • Bd. 11 2004.
      • Liste, Anton, Sp. 201-202
      • Löschenkohl, Johann Hieronymus, Sp. 488
      • Maurer, Ludwig [gemeinsam mit Christoph Hust], Sp. 1377-1379
      • Mechetti (Musikverlag), Sp. 1438-1439
    • Bd. 12, 2004.
      • Mollo (Musikverlag), Sp. 322
      • Mühling, August, Sp. 780-782
      • Müller, August Eberhard, Sp. 789-791
      • Müller, Heinrich Friedrich (Musikverlag), Sp. 794
      • Nagels Verlag, Sp. 894-895
    • Bd. 13, 2005.
      • Pfendner, Heinrich, Sp. 465
      • Piscator, Georg, Sp. 632-633
    • Bd. 14, 2005.
      • Röder, Carl Gottlieb, Sp. 243
      • Rosenhain, Jakob, Sp. 405-406
      • Sauer, Ignaz, Sp. 1017
      • Schneider, Familie [gemeinsam mit Eva Schmid], Sp. 1498-1501
      • Schneider, Georg Abraham, Sp. 1507-1509
      • Schneider, Hans, Sp. 1510-1511
    • Bd. 15, 2006.
      • Senff, Bartholf, Sp.569
      • Spehr, Johann Peter [gemeinsam mit Hans Schneider], Sp. 1163-1164
      • Spina, Familie, Sp. 1183
      • Steingräber (Musikverlag), Sp. 1402
      • Sterkel, Johann Franz Xaver [gemeinsam mit Günter Wagner], Sp. 1433-1437
    • Bd. 16, 2006.
      • Thibaut, Anton Justus Friedrich, Sp. 749-750
      • Traeg, Johann, Sp. 993-994
      • Trautwein, Traugott, Sp. 1014
      • Tuch, Heinrich Agatius Gottlob, Sp. 1100-1101
    • Bd. 17, 2007.
      • Wassermann, Heinrich Joseph, Sp. 492-493
      • Whistling, Carl Friedrich, Sp. 848
      • Winter, Georg Ludwig, Sp. 1019
      • Zindelin, Philipp, Sp. 1518-1519
  4. Die Musik in Geschichte und Gegenwart, MGGonline
      • Denkmäler und Gersamtausgaben (Dez. 2018)
  5. Das Haydn-Lexikon (Laaber 2010)
      • André, S. 35–36
      • Torricella,S. 786
      • Verlage/Verleger/Verlagswesen, S. 811–814