Studienablauf 

Der Magisterstudiengang gliedert sich in Grund- und Hauptstudium. Nach dem Grundstudium findet eine Zwischenprüfung statt. Die praktische Ausbildung erfolgt in Übungen zu Harmonielehre, Gehörbildung, Formenlehre, Partitur- und Generalbassspiel. Auch wenn es keine Aufnahmeprüfung gibt, gehören praktisch-musikalische Fähigkeiten zu den Studienvoraussetzungen (der Nachweis von Fähigkeiten im Klavierspiel, ggf. auch auf einem anderen Instrument, ist ein Teil der Zwischenprüfung). Klavierunterricht wird im Rahmen des Studiums nicht angeboten; Studierende sollten ihre Fertigkeiten im Klavierspiel selbständig erwerben. Zum wissenschaftlichen Teil des Studiums gehören Übungen (u.a. Notationskunde und Lektüre fremdsprachiger Quellentexte), Pro-, Haupt- bzw. Oberseminare. Proseminare führen in Methoden, Grundlagen und alle Teilbereiche des Fachs ein. Haupt- bzw. Oberseminare (die erst nach der Zwischenprüfung belegt werden können) lassen Raum für Diskussionen, vertiefen den Lehrstoff und regen zu selbständigem wissenschaftlichen Arbeiten an. Die Regelstudienzeit im Magisterstudiengang beträgt neun Semester. Die Magisterprüfung stellt den ersten berufsqualifizierenden Abschluss dar; sie kann jedoch im Berufsleben in vielen Fällen die Qualifikation einer Promotion nicht ersetzen.

Die formalen Anforderungen einer Promotion entsprechen denjenigen des Magisterstudiengangs. Von einer Dissertation werden jedoch im Gegensatz zur Magisterarbeit neue Forschungsergebnisse erwartet; daher wird die Anfertigung einer Dissertation einen längeren Zeitraum beanspruchen.

Folgendes wird im Laufe des Studiums von Ihnen erwartet:

Hauptfach

Nebenfach

Grundstudium

Pflichtlehrveranstaltungen

1 Einführungsübung (Pflicht im 1. Sem.!) 1 Einführungsübung (Pflicht im 1. Sem.!)
Übungen Harmonielehre I u. II Übungen Harmonielehre I u. II
Übungen Kontrapunkt I u. II  
Übungen Gehörbildung I u. II Übungen Gehörbildung I u. II
Übung Generalbass I Übung Generalbass I
Übung Partiturspiel I Übung Partiturspiel I
2 Übungen zur Formenlehre 2 Übungen zur Formenlehre

Wahlpflichtlehrveranstaltungen

1 Proseminar (Historische Musikwissenschaft) 2 Proseminare (davon ein 'Sitzschein')
1 Proseminar (Systematische Musikwissenschaft oder Musikethnologie)  
1 Proseminar nach Wahl  

Hauptstudium

Pflichtlehrveranstaltungen

Wissenschaftliche Übungen Notationskunde I u. II  
Übung Harmonielehre III  
Übung Kontrapunkt III  
Übung Gehörbildung III  
Übung Generalbass II  
Übung Partiturspiel II  
2 Übungen zur Formenlehre  
Übung Instrumentation  

Wahlpflichtlehrveranstaltungen

Wissenschaftliche Übung Lektüre fremdsprachiger Quellentexte  
1 Hauptseminar (Systematische Musikwissenschaft oder Musikethnologie)  
2 Hauptseminare nach Wahl 1 Hauptseminar nach Wahl
Grund- und Hauptstudium
Besuch von Vorlesungen im Umfang von 4 SWS pro Semester Besuch von 8 Vorlesungen im Umfang von je 2 SWS
Teilnahme an drei eintägigen oder einer mind. viertägigen Exkursion  
Wahllehrveranstaltungen
Übungen, interdisziplinäre Veranstaltungen, Veranstaltungen des "Studium generale"

Informationen für Studierende der Musik für das Lehramt an Gymnasien.