BA-Aktuell

Musikwissenschaft versteht sich als Wissenschaft von der Musik in der denkbar weitesten Bedeutung des Begriffs und umfasst entsprechend ein Spektrum, das beispielsweise von der griechischen Antike über die Sinfonie um 1800 bis hin zu computergestützten Kompositionsprogrammen, von der Musik der chinesischen Sonq-Dynastie über Wolfgang Amadeus Mozarts Opern bis hin zu Raï reicht. Musikwissenschaft fragt nach den historischen, kulturellen, sozialen, ästhetischen Voraussetzungen und Bedingungen des Phänomens Musik und tut dies – je nach Fragestellung – aus historischer, kultur-, sozial-, medien- und naturwissenschaftlicher Perspektive. Das Studium soll nach diesem Verständnis musikwissenschaftliches Grundwissen vermitteln und die Fähigkeit zum selbständigen (musik-)wissenschaftlichen Denken, Verstehen und Arbeiten ausbilden.

Der Bachelorstudiengang ist ein grundständiger wissenschaftlicher Studiengang, der zu einem ersten berufsqualifizierenden akademischen Abschluss führt. Er hat zum Ziel, wissenschaftliche Grundlagen, Methodenkompetenz und berufsfeldbezogene Qualifikationen zu vermitteln.
Der Studiengang setzt sich aus einem Kernfach und einem Beifach zusammen, wobei auf das Kernfach ca. zwei Drittel des Curriculums entfallen.

Aktuelle Informationen:

Informationen zu Studienaufbau und -inhalt:

Wichtige Formulare und prüfungsrechtlich relevante Informationen: