UniBanner

Mäußnest

DIMOS,
Digitale Modulationsspeicher-Systeme

Vortrag von Dieter Mäußnest
(Abteilung Zentraltechnik/ Kommunikations- und Systemtechnik, Süddeutscher Rundfunk Stuttgart)

 

Die Technik des Süddeutschen Rundfunks hat sich seit Mitte der Siebziger Jahre sehr intensiv mit der Thematik der Rundfunkautomatisierung beschäftigt.

Mit dem System SEKAMOS, Sendeabwicklung mit Kassettenmodulationsspeicher, wurden Komponenten entwickelt, mit denen zunächst der gesamte Sendeablauf im Hörfunk in Stuttgart geplant, abgewickelt und abgerechnet werden konnte.

Die stetige Systempflege, die Integration der Nutzer und ihrer Wünsche, sowie kontinuierliche Weiterentwicklungen haben hier sehr mächtige Systeme entstehen lassen. Die Erfahrungen im täglichen Sendeeinsatz, rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche, und dies weitgehend operatorfrei, haben zu ausgereiften Backup-Lösungen mit zwischenzeitlich sehr hoher Verfügbarkeit geführt.

Durch die modularen Strukturen konnten diese Entwicklungen auch in vielen peripheren Bereichen sowie im Fernsehen eingesetzt werden.

Die hierbei entstandenen Agentur- und Archivverwaltungssysteme kommen heute über den SDR hinaus auch in der ARD zu Einsatz.

Im Rahmen des Forschungsverbundes Medientechnik Südwest wurde in diesem Umfeld die vollautomatisierte Tonträgerbereitstellung sehr erfolgreich von bisher elektromechanischen Systemen in eine Hierarchie von vernetzten digitalen Speichern überführt. Wobei die verschiedensten Rechnerplattformen integriert wurden.

Der Vortrag ist der Versuch, einen Überblick über das System DIMOS, seine Entwicklung und die Ziele zu geben.