UniBanner

Haepfer

Algorithmische Resynthese

Bernd Haepfer
Komponist (Köln)

 

Die digitale Verarbeitung von Klang findet sich heute in fast allen Bereichen der auditiven Kommunikation. Für den Komponisten bringt sie die Möglichkeit der Anwendung digitaler Verfahren auf allen Ebenen der Konstruktion. Im 20. Jahrhundert führte das strukturelle Denken zu kohärenten Konstruktionsprinzipien für die klanglichen und formalen Aspekte einer Musik. Die seit den 1950er Jahren entstandenen Strategien haben diese Entwicklung mehr und mehr mit digitalen Mitteln fortgeführt. Dafür stehen die Kürzel DSP (digital signal processing) und AC (algorithmic composition).
Vor diesem Hintergrund habe ich verschiedene Techniken entwickelt, die DSP und AC verbinden. Kernprinzip ist die Analyse und Resynthese von Audio-files bzw. Audio-streams. Ich nenne dies bisweilen "algorithmische Resynthese".
Neben einem Einblick in diese Projekte möchte ich auch über meine Audio-Video-Arbeiten sprechen, die die Idee der Materialanalyse und -resynthese in mehreren Medien realisieren.